Wieso Trinken eine so wichtige Rolle spielt und wie unser Tee dabei hilft

von Carol Camacho Januar 26, 2020

Wieso Trinken eine so wichtige Rolle spielt und wie unser Tee dabei hilft

"Wir Menschen trinken zu wenig"... das hört man oft. Doch wieso ist es überhaupt wichtig viel zu trinken und warum gerade bei einer basischen Lebensweise?

Intressante Fakten für euch!

Der empfohlene Richtwert für die tägliche Trinkmenge liegt bei 1,5 bis 2,5 Litern, bei einer basischen Kur sogar bei 2,5 - 3 Liter am Tag. So viel zu trinken fällt vielen Menschen schwer und gilt als eine der größten Herausforderungen wenn es um das Thema Abnehmen, basische Ernährung oder einer allgemeinen gesunden Lebensweise geht. Das kennt Jede/r selbst und „nach Erkenntnissen der aktuellen TK-Studie "Trink Was(ser), Deutschland!" glauben nur sieben von zehn Erwachsenen, jeden Tag genug zu trinken, um ihren Flüssigkeitsbedarf zu decken.“ Jeder siebte unter 40 Menschen, schaffe es also nicht sich um genügend Flüssigkeitszufuhr zu kümmern.

Weiter besagt die Studie, dass Bayern und Baden-Württemberger die Bundesländer sind die am ehesten die empfohlene Trinkmenge erreichen. Davon trinken etwa drei von vier Menschen mindestens 1,5 Liter pro Tag. Anders sieht es in Nordrhein-Westfalen und den nördlichen Bundesländern hingegen aus. Dort erreichen nur sechs von zehn Menschen dieses Ziel.

Mittlerweile gibt es schon eine Anzahl an Apps, die dich daran erinnern genügend zu trinken. Die fünf Besten findet ihr hier.Dort kannst du errechnen lassen wie viel Wasser dein Körper braucht. Man sagt dass eine gute Menge an Wasser 35 Milliliter pro Kilogramm Körpergewicht entspricht, bei Säuglingen und Kindern ist es sogar noch etwas mehr.

Wusstest du auch, dass 70 % deines Körpergewichts aus Wasser besteht? Vielleicht fragst du dich dann, wieso du beim Abnehmen dann gerade so viel Trinken sollst? Offensichtlich ist, dass wir Wasser zum überleben brauchen und ein Verzicht auf genügend Trinken, zu schweren gesundheitlichen Folgen führen kann. Welch positive Eigenschaft die Wenigsten über Wasser jedoch wissen ist: Wasser kurbelt, laut einer Berliner Studie, den Energieverbrauch an! Das heißt, wenn du auf reichlich Trinken achtest, fängt dein Körper gleichzeitig an zu arbeiten. Deine Nieren sowie Lymphknoten werden angekurbelt, welches der beste Weg ist um überschüssige Ablagerunen oder Giftstoffe loszuwerden.

Doch beachte dabei: Kaffee, Säfte und bestimme Tees zählt man während einer basischen Kur nicht zu den täglichen 2,5 -3 Litern Wasser pro Tag hinzu. Hier ist es wichtig die Tees verdünnt zu trinken. Zudem sollten Früchtetees vermieden werden, da diese zu sauer sind und deren Zusätze sich im Organismus bemerkbar machen. Zu viel Roiboostee kann sogar den Kreislauf schwächen.

Unseren Tee kannst du daher mit ein bis zwei Teelöffeln auf 1 Liter aufbrühen lassen, um somit auf deine bis zu 3 Liter Wasser täglich zu kommen. Da er sehr intensiv ist und wir nur hochwertige Produkte verwenden, wirst du trotz der geringen Menge an Kräutern weiterhin einen Geschmack im Wasser erzielen. Ganz wichtig ist bei einer Basenkur auch, dass du keine einzelnen Teesorten im Übermaß trinkst, wie beispielsweise nur Pfefferminz- oder Brenesseltee. Grund dafür ist, dass jedes Kraut seine eigene Wirkung hat und größere Mengen zu viel für deinen Körper sein könnten. Auch aus diesem Grund haben wir die Zusammensetzung vieler einzelner Kräuter bedacht, welche sich in ihrer Heilwirkung gut ergänzen.

Und damit du dich wortwörtlich über Wasser hälst, kannst du deine Trinkmenge in drei Rationen einteilen:

Vormittag bis Mittag für den ersten Liter Wasser

Nachmittags bis zum Feierabend den zweiten Liter Wasser und

Feierabend für den letzten halben Liter Wasser - ganzen Liter.

Du wirst sehen, bald ist das Routine für dich und du musst nicht mehr nach trinken. Am besten bereite dir deine Teeflasche immer schon mal vor und stelle sie in Sichtnähe. Es gibt auch Menschen, die sich auf die Flasche abwärts entlang Uhrzeiten schreiben um einen Überblick in kleinen Etappen zu erhalten. Schau, was dir am besten Hilft.

In diesem Sinne, Cheers meine Lieben!